Aktuelles



Steuerschätzung bestätigt solide Steuereinnahmen

Die neueste Steuerschätzung ergibt gegenüber der vorhergehenden Schätzung nur geringfügige Änderungen bei den Steuereinnahmen.

Alle sechs Monate treffen sich die Steuerschätzer von Bund und Ländern, um das Steueraufkommen der nächsten Jahre zu prognostizieren. Jetzt liegt die neueste Schätzung vor, und erneut kann sich der Fiskus über höhere Einnahmen als bisher erwartet freuen. Verglichen mit der Steuerschätzung vom Mai 2016 werden die Steuereinnahmen im laufenden Jahr insgesamt um 4,3 Mrd. Euro höher ausfallen. Davon entfallen 1,4 Mrd. Euro auf den Bund, 3,2 Mrd. Euro auf die Länder und die verbleibenden 0,7 Mrd. Euro kommen den Kommunen zugute. In den Jahren 2017 bis 2021 unterscheidet sich das erwartete Steueraufkommen nur leicht vom Schätzergebnis vom Mai 2016. Für 2017 beispielsweise wird ein Mehrertrag von 0,7 Mrd. Euro prognostiziert. Allerdings ist dabei noch nicht die Entlastung durch die Anhebung von Steuerfreibeträgen und den Ausgleich der kalten Progression berücksichtigt.



Betriebswirtschaftliche Beratung & Klassische Steuerberatung

Impressum | Datenschutz